Biografie

Eberhard Gienger MdB

  • geboren am 21.07.1951 in Künzelsau / Baden-Württemberg
  • seit 1978 verheiratet mit Prof. Dr. Sibylle Gienger
  • 3 Kinder: Tobias, Markus, Andreas

Schulbildung:
 

  • 1970 Abitur in der Freiherr-vom-Stein-Schule in Frankfurt / Main
  • 1971 - 1975 Diplomsportlehrerstudium
  • 1975 - 1981 Studium Russisch und Englisch

berufliche Laufbahn:

  • 1981 - 1988 Promotionabteilung Fa. Arena in Strasbourg / Bayreuth
  • 1990 - 1993 Leiter Sportmarketing Europa bei Hewlett Packard Böblingen
  • seit Mai 1990 Geschäftsführer der Eberhard Gienger pro-motion GmbH

Politische Tätigkeiten:
 

  • seit 1996 Arbeitskreis Leistungssport der CDU
  • seit 2001 Mitglied des CDU Kreisvorstandes in Ludwigsburg
  • seit 2002 Bundestagsabgeordneter
  • Mitglied der Europa Union Deutschland e.V.


Ehrenämter:
 

  • Stiftung Deutsche Sporthilfe, Frankfurt / Main,
    Mitglied des Vorstandes (bis März 2010)
    Mitglied des Aufsichtsrates und des Kuratoriums, ehrenamtlich (bis 04.12.2010)

  • Deutscher Olympischer SportBund (DOSB), Frankfurt / Main,
    Vizepräsident Leistungssport, ehrenamtlich (bis 04.12.2010)

  • Bundesliga-Stiftung, Frankfurt/Main, Mitglied des Kuratoriums

  • Oesophagus Stiftung für Kinder mit Speiseröhrenmissbildung, Stuttgart,Mitglied des Beirates

  • Mitglied des Aufsichtsrats der Bewerbungsgesellschaft Olympia München 2018 GmbH (bis 21.09.2010)
  • Vorsitzender „Freundeskreis Turnen“ in der STB-Stiftung des Schwäbischen Turnerbundes e.V.
     

    frühere sportliche Erfolge im Turnen:
     

    • 36-facher Deutscher Meister in den Jahren 1971 - 1981
    • 3-facher Europameister am Reck (1973, 1975, 1981)
    • 3-facher Vize-Weltmeister am Seitpferd und Reck (1978 und 1981)
    • 3-facher Welt-Cup Sieger (1977 - 1979)
    • 3. Platz Olympische Spiele 1976 in Montreal
    • 1974 Weltmeister am Reck in Varna
    • 1974 und 1978 Sportler des Jahres

     


Impressionen
Suche
Termine
Presseschau
CDU Landesverband
Baden Württemberg
Fraktion
Baden Württemberg
Ticker der
CDU Deutschlands