Woche in Berlin

Der Deutsche Bundestag hat ca. 20 Sitzungswochen pro Jahr. Hinzu kommen noch Sondersitzungen, die bei Bedarf einberufen werden. Ich möchte Ihnen hier einen Einblick in den Ablauf meiner Sitzungswoche geben:

Montag:
Nach der Anreise aus dem Wahlkreis treffe ich mich in meinem Berliner Büro mit meinen Mitarbeitern zum Wochengespräch. Danach widme ich mich der Post und meinen E-Mails. Am Abend findet die Sitzung der CDU-Landesgruppe Baden-Württemberg statt.

Dienstag:
Der Dienstag Vormittag ist frei für die Arbeit in den Arbeitsgruppen. Für mich sind das die Bereiche Kommunalpolitik, Bildung, Forschung und Technologiefolgenabschätzung sowie Sport. Bevor um 15:00 Uhr die Fraktionssitzung beginnt habe ich noch etwas Zeit, um in meinem Büro einige Vorgänge durchzuarbeiten. Im Anschluß an die Sitzung spiele ich gelegentlich in der Fußballmannschaft des Deutschen Bundestages gegen Auswahlmannschaften von anderen Parlamenten, Verbänden, Vereinen oder Firmen.

Mittwoch:
Mittwoch ist für mich der Tag der Ausschußarbeit. Die in den CDU-Arbeitsgruppen vorbereiteten Themen werden in den Ausschüssen mit den Vertretern der anderen Fraktionen diskutiert und beraten. Am Nachmittag finden regelmäßig Regierungsbefragungen oder aktuelle Stunden im Plenum statt. Die Abende nutze ich für Informationsgespräche bei Umwelt,- Wirtschafts- oder Sozialverbänden, Firmen und Wissenschaftlern, um mich im Rahmen von Parlamentarischen Abenden über die Positionen der Betroffenen zu Informieren.

Donnerstag und Freitag:
Donnerstags und Freitag finden die Plenarsitzungen des Deutschen Bundestages statt. Donnerstags beginnen die Debatten um 9:00 und gehen meistens bis spät in die Nacht. Freitag Mittag endet die Sitzungswoche zwischen 14:00 und 17:00 Uhr, ab 19:00 kann ich dann bereits wieder Termine in meinem Wahlkreis wahrnehmen.